Die Logopädie

Die Logopädie ist ein therapeutisches Angebot und bietet ein vielseitiges Behandlungsspektrum bei Problemen der Sprache, des Sprechens, der Stimme, des Schluckens und der mundmotorischen Muskulatur. Auch Lähmungen im Gesichtsbereich gehören zu ihrem Arbeitsfeld.

Bei einem ersten Kennenlernen werden Fragen und Informationen ausgetauscht und Ihre individuelle Zielsetzung für die Behandlung besprochen. Danach findet unter Berücksichtigung der ärztlichen Indikation eine dafür ausgerichtete logopädische Befunderhebung statt. So kann in Absprache mit Ihnen Ihr persölicher Behandlungsplan erstellt werden, der für Sie oder Ihr Kind eine Therapie als individuellen Prozess gewährleistet.

Eine logopädische Diagnostik und Behandlung erfolgt grundsätzlich aufgrund einer ärztlchen Verordnung. Diese kann Ihr Hausarzt, Kinderarzt, HNO-Arzt, Neurologe, Zahnarzt, oder Kieferorthopäde ausstellen. Als Heilmittel ist die logopädische Behandlung also eine Leistung Ihrer Krankenkenkasse.

Während der Therapiephase kooperieren wir mit dem verordnenden Arzt und auf Ihren Wunsch hin arbeiten wir gerne auch interdisziplinär mit Motopädie, Ergotherapie, Physiotherapie oder Psychotherapie zusammen.

Im Folgenden finden Sie die Therapiebereiche meiner Praxis mit ihren jeweiligen Fachbezeichnungen

Behandlungsfelder Erwachsene

Sprachstörung

  • Aphasie, z.B. nach Schlaganfall

Sprechstörungen

  • Dysarthrophonie, Dysarthrie
  • Sprechapraxie
  • Störung der Artikulation
  • Redeflussstörungen, Stottern und Poltern
  • Näseln, Rhinophonie

Stimmstörungen

  • organische Dysphonien
  • funktionelle Dysphonie
  • Beeinträchtigung der Sprechatmung
  • Stimmprophylaxe

Schluckstörungen

  • Dysphagie

Gesichtslähmungen

  • Fazialisparese

Behandlungsfelder Kinder

Sprachstörungen

  • Sprachentwicklungsstörung
  • Verzögerter Sprechbeginn

mit

  • Dysgrammatismus
  • semantisch-lexikalischer Störung

in Verbindung mit

  • verbaler Problematik, Sprechen
  • Lese- Rechtschreibschwäche
  • Bilingualität, Zweisprachigkeit
  • auditiver Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung

Sprechstörungen

  • Artikulationsstörung, Dyslalie
  • Lautverwendungsstörung, Phonologische Störung
  • Redeflussstörung, Stottern und Poltern
  • Näseln, Rhinophonie

Myofunktionelle Störungen

  • Fehlfunktion von Lippen-, Zungen-, und Kaumuskulatur
  • Fehlfunktion der Schluckmuskulatur
  • Fehlerhaftes Schluckmuster

Stimmstörungen

  • Kindliche Dysphonien

Besondere Leistungen

  • Gruppentherapien
  • Hausbesuche

Individuelle Angebote/ IGELeistungen

  • Fachseminare für Erzieherinnen, Lehrer, Eltern, Fachpersonal
  • Stimm- und Sprechtraining
  • Gesangscoaching
  • Atem- und Entspannungsangebote

in der Sprechwerkstatt